Wir sind vom. 24. Sep. bis 2. Oktober 2020 in Urlaub
  • Allgemein
  • Backup bei einem Cloud-Provider: die ultimative Datensicherung?

Backup bei einem Cloud-Provider: die ultimative Datensicherung?

Mit welcher Strategie komme ich zu einem verlustsicheren  Backup.

Bisher galt die Devise, dass Daten, die in einem Cloud-Rechenzentrum gesichert seien, vor Verlust geschützt wären. Dieser Gedanke wurde durch den Brand im Gebäude von OVHcloud, Europas größtem Hostinganbieter in Straßburg konterkariert. Das vernichtende Feuer führte zum endgültigen Verlust Tausender Websites, da die Backups ebenfalls zerstört waren.

– Datensicherung in der Cloud darf nur ein Baustein des Datensicherung-Konzeptes sein.

Um eine sichere Datenhaltung aufzubauen, bedarf es einer dreistufigen Datenhaltung, die neben dem Cloud-Backup zwei Stufen in der hauseigenen Datensicherung umfasst.

– Datensicherung unter Eigenregie mit Datenträgern, die nur während der laufenden Datensicherung mit dem Netzwerk verbunden sind (außerhalb der Sicherung möglichst ausgeschaltet).

Die dritte Stufe kann als die klassische Datensicherung angesehen werden, die üblicherweise in allen gewerblich genutzten Infrastrukturen eingesetzt wird.

– Datensicherung in Eigenregie auf den Datenträgern der eigenen Netzwerkinfrasruktur.

Eine Alternative zum Cloud-Backup ist eine Rotationsverfahren, bei dem mobile Sicherungsdatenträger wechselweise außer Haus gelagert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.